Sprungziele
Seiteninhalt

Bewerbungsverfahren

Jedes Bewerbungsverfahren beginnt damit, dass man sich für einen Beruf, den man erlernen möchte, entscheiden und einen geeigneten Ausbildungsbetrieb finden muss.

Solltet ihr euch für eine Ausbildung bei der Stadt Netphen entschieden haben, folgen im Anschluss folgende Schritte:


1. Die Bewerbung


Die Bewerbung ist ein wichtiger Baustein im Bewerbungsverfahren, denn hierdurch bekommt der Ausbildungsleiter einen ersten Eindruck von euch. Daher sollte eure Bewerbung auch möglichst überzeugend und aussagekräftig sein.

Inhaltlich besteht die Bewerbung aus einem individuellen Bewerbungsschreiben, einem tabellarischen Lebenslauf, den Kopien der letzten beiden Zeugnisse und ggf. Kopien von Praktikumsbescheinigungen.

Eure Bewerbungsunterlagen könnt ihr sowohl auf dem Postweg als auch auf elektronischem Weg einreichen.

Postanschrift:                           Stadt Netphen
                                                 Fachbereich Zentrale Verwaltung
                                                 Postfach 11 55 oder 11 65
                                                 57235 Netphen

E-Mail:                                     ausbildung@netphen.de

2. Der Eignungstest

Seit dem Jahr 2017 wird ein onlinebasierter Eignungstest durchgeführt. Das Testverfahren beinhaltet folgende Bereiche:

      • ► Kognitive Leistungsfähigkeit
        • Sprache und Text
        • • Rechnen und Logik
        • • Gedächtnis und Konzentration
        • • Technik und Raum
        ► Schlüsselqualifikationen
        • • Arbeitshaltung und Engagement
        • • Umgang mit schwierigen Situationen
        • • Praktische Fähigkeiten
        ► Berufliche Motivation
        • • Berufliche Interessen
        • • Berufliche Ziele
        • • Akzeptierte Arbeitsbedingungen


Zur Durchführung des Online-Bewerbertests wird euch mit der Einladung ein persönlicher Zugangscode per E-Mail zugeschickt. Daher ist es bei eurer Bewerbung besonders wichtig, dass ihr eure aktuelle E-Mail-Adresse mit angebt.

Insgesamt solltet ihr für die Bearbeitung des Online-Tests ca. 2,5 – 3 Stunden einplanen.

3. Der Cross-Check und das Vorstellungsgespräch

Für jede zu besetzende Ausbildungsstelle wird eine bestimmte Anzahl an Bewerbern zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Sollte euer Testergebnis mit zu den Besten zählen, stehen die Chancen gut, dass ihr zum Vorstellungsgespräch eingeladen werdet.

Bevor das eigentliche Vorstellungsgespräch stattfinden kann, müsst ihr einen sogenannten Cross-Check absolvieren. Der Cross-Check ist ein kurzer und einfach durchführbarer Kontrolltest, mit dem überprüft wird, ob ein Bewerber die Leistungsaufgaben im Online-Test selbstständig und ohne Hilfe bearbeitet hat. Dieser Test beinhaltet ausgewählte Aufgaben aus dem Bereich „Kognitive Leistungsfähigkeit“ und dauert ca. 10-15 Minuten.

Im anschließenden Vorstellungsgespräch könnt ihr euren möglichen zukünftigen Arbeitgeber von euch überzeugen. Üblicherweise werden bei dem Gespräch vier bis fünf Personen von der Verwaltung anwesend sein.

Wichtig bei dem persönlichen Gespräch sind eure kommunikativen Fähigkeiten. Ihr solltet euch gut präsentieren können, möglichst selbstbewusst auftreten und eure Stärken herausstellen. Ebenso solltet ihr euch im Vorfeld über die Stadt Netphen informieren, um auf mögliche Fragen vorbereitet zu sein. Natürlich steht auch das gegenseitige Kennenlernen im Vordergrund.

4. Entscheidung

Je nach Ausbildungsberuf unterscheidet sich die Anzahl der Bewerber, die am Ende eine Zusage für den Ausbildungsplatz bekommen. Da die Stadt Netphen eine relativ kleine Verwaltung ist, gibt es oft nur einen Ausbildungsplatz pro Beruf zu vergeben.

Falls ihr im Vorstellungsgespräch überzeugt habt, erhaltet ihr in der Regel ungefähr eine Woche nach dem Gespräch eine telefonische Rückmeldung vom Ausbildungsleiter.

Sollte es leider nicht mit dem Ausbildungsplatz geklappt haben, schicken wir euch ca. 2-3 Wochen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens eine Absage mit euren Bewerbungsunterlagen zurück.

 

Seite zurück Nach oben